ILS

Die 1977 gegründete ILS ist die größte Fernschule in Deutschland. Viele Studierende entscheiden sich für ein Master Fernstudium an der ILS, denn die Schule hat gerade bei Personalverantwortlichen in Unternehmen einen guten Ruf. Neben dem Master Fernstudium bietet die Schule über 200 staatlich zugelassene Lehrgänge an.

 

Das Angebot an Fernlehrgängen ist breit gefächert. Das gilt auch für das Master Fernstudium. Die Fernlehrgänge sind in verschiedene Bereiche unterteilt. In der Kategorie Fremdsprachen können verschiedene Sprachzertifikate, beispielsweise in Französisch oder Russisch, erworben werden. Der kaufmännische Bereich hält zahlreiche IHK-Abschlüsse bereit. Ferner können Studienlehrgänge in den Sektoren Persönlichkeit und Gesundheit, EDV und Informatik, Meister und Technik, Kreativ und Medien und Allgemeinbildung belegt werden.

 

Das Studienmaterial für ein Master Fernstudium ist praxisgerecht und auf die Erwachsenenbildung ausgelegt. Gerade beim Master Fernstudium steht das stressfreie und berufsbegleitende Lernen im Vordergrund. Der Teilnehmer des Master Fernstudiums soll selbst entscheiden, wann und wo er lernen möchte. Ein Fernlehrer steht für jeden Fachbereich zur Verfügung. Er hilft bei Problemen und bleibt während des gesamten Master Fernstudiums ein Ansprechpartner für den Studierenden. Alle Studienunterlagen erhalten die Studierenden auf dem Postweg. Der Beginn des Studiums ist jederzeit möglich. Schon wenige Tage nach der Anmeldung erhalten Studierende die ersten Lernmaterialien und umfangreiches Informationsmaterial.

 

Sämtliche Kurse und Studiengänge der ILS-Fernschule sind staatlich geprüft und zugelassen. Nach erfolgreichem Abschluss erhalten die Teilnehmer, abhängig vom Studiengang, ein Zeugnis, Diplom oder Zertifikat. In einigen Studiengängen kooperiert die ILS-Fernschule mit verschiedenen nationalen und internationalen Zertifizierungsstellen.

Viele Studiengänge an der ILS-Fernschule werden privat oder staatlich gefördert. Nicht alle Interessenten sind mit dieser Materie vertraut. Deshalb bietet die ILS in diesem Bereich eine telefonische Fachberatung an. Auch persönliche Gespräche können vereinbart werden. Ein erfahrener Studienberater zeigt den Studierenden auf, welche bürokratischen Hürden zum Erhalt der Förderung genommen werden müssen. Er hilft bei der Beantragung von Fördergeldern und erklärt, welche Berufsqualifikationen für eine Förderung erforderlich sind. Viele Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen scheitern an den finanziellen Möglichkeiten. Das muss nicht sein!

 

Hier geht es zur ILS